Homepage


Neue Beiträge

Welches Futter ist verträglicher.....?
von: Janabaer 22. Jun 2017, 20:51 zum letzten Beitrag 22. Jun 2017, 20:51

Welches Trockenfutter
von: Flottelotte1990 23. Apr 2017, 19:34 zum letzten Beitrag 23. Apr 2017, 19:34

Kauknochen
von: TristanAlex 23. Apr 2017, 19:27 zum letzten Beitrag 23. Apr 2017, 19:27


Suche

  


Bot Tracker

Yahoo [Bot]
19. Okt 2017, 10:54
Google [Bot]
19. Okt 2017, 09:16
Exabot [Bot]
19. Okt 2017, 07:42
YaCy [Bot]
1. Okt 2017, 13:08
Alexa [Bot]
6. Sep 2017, 18:39


Kategorien

Kategorie
Zum Forum

Kategorie
Alles über die Mitglieder dieses Forums

Kategorie
Alles über die Rasse

Kategorie
Alle Themen zum Xolo sind hier Willkommen

Kategorie
hier könnt ihr euch gerne über diese tollen Hunde austauschen

Kategorie
Da diese Rasse sich von den anderen drein doch etwas unterscheidet auch hier ein extra Forum

Kategorie
Alles über die Gesundheit und Krankheiten unserer Lieblinge

Kategorie
Alles zum Zusammenleben mit unseren Hunden

Kategorie
Ausstellungen, Termine, Fotos, Kommentare

Kategorie
Alles was in kein anderes Thema passt

Kategorie
Wenn wir uns von unseren Schätzen oder anderes trennen müssen

Kategorie
hier unsere Lieblingslinks

Kategorie
Hier diskutieren die Mitglieder unter sich

Sorgenkind

wie man am besten einen Welpen aufzieht

Sorgenkind

Beitragvon Amor » 16. Jul 2009, 09:57

Hmmm, ich hab ja nu schon ein paar Welpen gehabt und auch welche großgezogen, aber dieser hier ist anders. Der frißt seine eigenen Haufen und natürlich die von anderen Hunden/Tieren. Kann man da was gegen tun? Früher sagte man, dann fehlt dem Hund was. Leider ist mir entfallen, was.

Hat da jemand Ideen?
Amor
 

Re: Sorgenkind

Beitragvon diamond » 16. Jul 2009, 11:00

Eigent lich würde ich genau das Gegenteildenken, das gerade noch zuviel Nährstoffe im Kot sind und es dadurch so "appetietlich "riecht.

Probier doch mal Barf, das wird so gut wie völlig Verdaut
diamond
 

Re: Sorgenkind

Beitragvon Amor » 16. Jul 2009, 11:16

Er wird ja gebarft. Deshalb wundere ich mich ja. Er hat auch etwas Probleme beim Häufelchen machen. Manchmal quiekt er, obwohl der Haufen zwar ne Wurst, aber weich ist. Also kein harter Stuhl. :1244:
Amor
 

Re: Sorgenkind

Beitragvon diamond » 16. Jul 2009, 11:23

Amor hat geschrieben:Er wird ja gebarft. Deshalb wundere ich mich ja. Er hat auch etwas Probleme beim Häufelchen machen. Manchmal quiekt er, obwohl der Haufen zwar ne Wurst, aber weich ist. Also kein harter Stuhl. :1244:

:1244:

Bei meinen letzten Wurf hatte ich auch zwei wo die Umstellung von Mama und selbstständig essen nicht so optimal verlief und sie schlecht pupern konnten,
da habe ich mehr abgewechselt, und es war vorbei.

Aber was das häufchen essen betrifft .... ???
Werde mal in mein schlaues Buch gucken, vielleicht finde ich da was :1244:
diamond
 

Re: Sorgenkind

Beitragvon Amor » 16. Jul 2009, 11:34

Danke! Das wäre echt Klasse! Fressen ist eh bei ihm so ne Sache. Der mag grad weder Trofu (von seiner Züchterin) noch Barf. Ich füttere jetzt mit der Hand und dann geht es ganz gut. Das schiebe ich jetzt auf die Umstellung von dort nach hier.
Amor
 

Re: Sorgenkind

Beitragvon sylvia » 16. Jul 2009, 14:05

ich würde mal versuchen,das barf abzukochen,etwas mohrrübenschnitzel und speiseöl hinzugeben,das frißt er vielleicht besser.
was das kotfressen angeht,glaube ich weniger daß es mit einem mangel zutun hat,als vielmehr mit einer schlechten angewohnheit .meine beiden puffi damen haben das auch sehr lange gemacht,wobei die aus einer nicht sehr gepflegten zucht kamen,obwohl ich auch noch nichtmal glaube,daß es daran lag.ich habe aus der zucht auch noch zwei andere hunde,die es nie getan haben trotz gleicher haltung und aufzucht.die beste methode ihnen das abzugewöhnen ist,daß man die haufen sofort entsorgt und wenn du ihn dochmal erwischen solltest,dann ignoriere das.bei meinen hat das funktioniert denn als ich sie anfangs ermahnt hatte,wurden sie noch viel gieriger.sie haben es auch fast nur gemacht,wenn sie wußten,daß ich sie beobachte :23df56:
sylvia
 

Re: Sorgenkind

Beitragvon Amor » 16. Jul 2009, 14:47

Oh vielen Dank! Das werde ich mal probieren.
Na, dann hoffe ich mal, dass sich das noch gibt mit dem Schei... futtern.

Ich wollte ihn, wenn er soweit ist mal ausstellen. Hmmm, mal schauen, wie er sich so entwickelt. Er ist ja doch ziemlich true. :1157: Und so besonders große werden wird er wohl auch nicht. Mal schauen.
Amor
 

Re: Sorgenkind

Beitragvon Assi » 16. Jul 2009, 16:15

Ich würde solche Sachen bei einen Welpen, der gerade eingezogen ist nicht überbewerten. Es ist schon ein großer Einschnitt im Leben eines Hundes, wenn er den Wurf verlässt, da kann einiges an ungewöhnlichen Verhalten auftreten, was sich nach einiger Zeit dann von alleine wieder gibt. Gerade das ein Hund dann erstmal schlechter frißt, kommt sehr häufig vor. Gib' ihm einfach etwas Zeit, das wird schon :pudel:
Liebe Grüße

Assi mit Lucy, Kati und Pearl
Benutzeravatar
Assi
Forum Admin
 
Beiträge: 1467
Registriert: 03.2009
Geschlecht: weiblich

Re: Sorgenkind

Beitragvon gabriele » 16. Jul 2009, 22:25

der Welpe meiner Nachbarin hat das auch gemacht. Sie hat immer aufgepaßt wenn er sein Häufchden gemacht hat und diesen sofort entfernt. Als die Kleine ein Jahr alt war, war das vorbei. Also Kopf hoch das wird schon. Gruß Gabi
gabriele
 

Re: Sorgenkind

Beitragvon diamond » 16. Jul 2009, 22:42

ich habe mein Buch hin und her gewelzt, kann es doch nicht mehr zurück finden :1246b21208:
diamond
 

Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron