Homepage


Neue Beiträge

Welches Trockenfutter
von: Flottelotte1990 23. Apr 2017, 19:34 zum letzten Beitrag 23. Apr 2017, 19:34

Kauknochen
von: TristanAlex 23. Apr 2017, 19:27 zum letzten Beitrag 23. Apr 2017, 19:27

Xolo - "Erfahrungsberichte"
von: Janabaer 9. Mär 2017, 22:35 zum letzten Beitrag 9. Mär 2017, 22:35


Suche

  


Bot Tracker

Yahoo [Bot]
25. Mai 2017, 10:01
Google [Bot]
25. Mai 2017, 09:07
Exabot [Bot]
25. Mai 2017, 09:00
Alexa [Bot]
20. Mai 2017, 14:30
MSNbot Media
15. Mai 2017, 19:31


Kategorien

Kategorie
Zum Forum

Kategorie
Alles über die Mitglieder dieses Forums

Kategorie
Alles über die Rasse

Kategorie
Alle Themen zum Xolo sind hier Willkommen

Kategorie
hier könnt ihr euch gerne über diese tollen Hunde austauschen

Kategorie
Da diese Rasse sich von den anderen drein doch etwas unterscheidet auch hier ein extra Forum

Kategorie
Alles über die Gesundheit und Krankheiten unserer Lieblinge

Kategorie
Alles zum Zusammenleben mit unseren Hunden

Kategorie
Ausstellungen, Termine, Fotos, Kommentare

Kategorie
Alles was in kein anderes Thema passt

Kategorie
Wenn wir uns von unseren Schätzen oder anderes trennen müssen

Kategorie
hier unsere Lieblingslinks

Kategorie
Hier diskutieren die Mitglieder unter sich

Schlecken

Alles Rund um die Nackten

Schlecken

Beitragvon Weisshuegel » 12. Jan 2015, 20:49

Schlecken eure süßen auch so gerne und so viel?
Wenn ich ihn hochhebe schleckt er mir im Gesicht rum.
Und wenn wir aufm Sofa liegen schleckt er mir die Hand / Arm ab.

Lasst ihr sowas zu oder unterbindet ihr das Abschlabbern❓

Für mich ist das ein Zeichen der Zuneigung.
Manchmal habe ich das Gefühl das er sich entschuldigen möchte wenn er es mal nicht zeitig raus geschaft hat. Oder mal gezwickt hat oder so

Aber andersrum werden so ja auch aus aller erster Hand Würmer übertragen ... Wenn er denn welche hätte
Benutzeravatar
Weisshuegel
 
Beiträge: 214
Registriert: 12.2014
Geschlecht: männlich

Re: Schlecken

Beitragvon Snaedis » 12. Jan 2015, 21:34

Ich lass schlecken zu. Puck schleckt recht wenig, so dass ich es fast nie verbieten "muss".
Generell seh ich es so, dass Schlecken kein Problem ist, solange ich es abbrechen/verbieten kann, wenn es mir gerade nicht passt. Wenn sich ein Hund reinsteigert oder dabei nicht ansprechbar ist, dann würde ich einen Handlungsbedarf sehen. Bei extensivem Schlecken würde ich die Ursache abklären lassen, da Schlecken ein Anzeichen für ein körperliches Problem (Übelkeit zB) sein kann, ein Anzeichen für Über- oder Unterforderung oder auf ein ganz anderes Problem hindeuten kann.
In den meisten Fällen ist das Schlecken aber einfach eine ganz normale soziale Geste und dient zB dazu Unterwürfigkeit zu zeigen, Zuneigung auszudrücken und/oder der Pflege (sauber lecken) und man muss ich keine Sorgen machen.

Bedenken wegen Würmer habe ich auch keine... Vielleicht bin ich da auch zu unvorsichtig, aber ich hab mich schon seit ich klein bin von Tieren (nicht nur Hunde, auch Pferde, Kühe, Katzen...) abschlecken lassen (alles Fremdtiere, wir hatten keine eigenen) und hatte nie Würmer...


LG Anna
Benutzeravatar
Snaedis
 
Beiträge: 817
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bamberg
Geschlecht: weiblich

Re: Schlecken

Beitragvon Cathleen » 13. Jan 2015, 08:56

Meine Hunde dürfen mich nach Herzenslust abschlecken, nur Karl Heinz muss ab und an unterbrochen werden weil er dann bissl in die Nase knabbert. Wenn ich abends Jazz streichle dann schleckt sie immer im Gegenzug die Hand mit der ich sie nicht streichle :D
Bild
Benutzeravatar
Cathleen
 
Beiträge: 342
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Schlecken

Beitragvon Brigitte » 14. Jan 2015, 00:14

Ich denke, dass eine Ansteckung mit Würmer durch deinen Welpen zur Zeit äusserst gering ist, da er bis anhin schon x-mal entwurmt wurde. Es ist auch nicht wirklich so, dass Würmer durch den Speichel übertragen werden sondern dadurch, dass die Eier beim Absetzen von Kot an den Haaren rund um den After kleben bleiben wo der Hund sie erst beim Putzen wieder abgeleckt und bei einer anschliessenden Intensivschmuserunde an dich weiterreichen kann.

Ansonsten, wenn man Bedenken hat, ist dagegen am hilfreichsten:
Lerne ihn, dass du seine Zunge im Gesicht nicht magst und er wird es schnell verstehen und wird dich nur noch kurz mit seiner Nase berühren.
Welpen sind ungestüm und schlabbern pausenlos - das wird sich noch verlieren - du wirst sehen.
Nach jeder Schmuserunde Händewaschen vor Kontakt mit Speisen oder eigenen Schleimhäuten.
Welpe keine Beutetiere, eigener oder fremden Kot fressen lassen.

Meine haben es auch schnell gelernt mich nicht im Gesicht abzulecken und berühren mich höchstens noch mit ihrer Nase. Arme, Hände, Beine und Füsse sind OK, wenn es denn sein muss.
Benutzeravatar
Brigitte
 
Beiträge: 375
Registriert: 03.2009
Wohnort: Südfrankreich
Geschlecht: weiblich

Re: Schlecken

Beitragvon Weisshuegel » 14. Jan 2015, 19:31

Ich habe da keine Probleme mit.

Ab und an Stubst er mich an als wolle er mir n Küssi aufdrücken.
Benutzeravatar
Weisshuegel
 
Beiträge: 214
Registriert: 12.2014
Geschlecht: männlich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron