Homepage


Neue Beiträge

Welches Futter ist verträglicher.....?
von: Janabaer 22. Jun 2017, 20:51 zum letzten Beitrag 22. Jun 2017, 20:51

Welches Trockenfutter
von: Flottelotte1990 23. Apr 2017, 19:34 zum letzten Beitrag 23. Apr 2017, 19:34

Kauknochen
von: TristanAlex 23. Apr 2017, 19:27 zum letzten Beitrag 23. Apr 2017, 19:27


Suche

  


Bot Tracker

Yahoo [Bot]
20. Sep 2017, 14:04
Google [Bot]
20. Sep 2017, 13:35
Exabot [Bot]
20. Sep 2017, 01:31
YaCy [Bot]
18. Sep 2017, 22:30
Alexa [Bot]
6. Sep 2017, 18:39


Kategorien

Kategorie
Zum Forum

Kategorie
Alles über die Mitglieder dieses Forums

Kategorie
Alles über die Rasse

Kategorie
Alle Themen zum Xolo sind hier Willkommen

Kategorie
hier könnt ihr euch gerne über diese tollen Hunde austauschen

Kategorie
Da diese Rasse sich von den anderen drein doch etwas unterscheidet auch hier ein extra Forum

Kategorie
Alles über die Gesundheit und Krankheiten unserer Lieblinge

Kategorie
Alles zum Zusammenleben mit unseren Hunden

Kategorie
Ausstellungen, Termine, Fotos, Kommentare

Kategorie
Alles was in kein anderes Thema passt

Kategorie
Wenn wir uns von unseren Schätzen oder anderes trennen müssen

Kategorie
hier unsere Lieblingslinks

Kategorie
Hier diskutieren die Mitglieder unter sich

Ein Stern für ein Leben

Verschiedene Sportarten mit dem Hund

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon Joker » 12. Jul 2009, 15:44

sascha hat geschrieben:MIR FEHLEN DIE WORTE

BIN BEEINDRUCKT


mir gehts genau gleich...

supertolle Leistung... :1clover11:
Joker
 

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon Denisse » 12. Jul 2009, 16:18

ich kann mich nur anschliessen :a007: :a007:
super toller Hund

Liebe Grüsse
Simone
Denisse
 

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon gabriele » 13. Jul 2009, 22:45

Vielen Dank für Eure lieben Glückwünsche. Ich war heute noch einmal bei der Frau des Vermissten. Sie hat mir erzählt, dass ihr Mann noch im Krankenhaus ist und die Ärzte gesagt haben, dass er die Nacht draußen nicht überlebt hätte. Sie hat mich wieder in den Arm genommen . Das war ein tolles Gefühl. Auch die Polizei hat bei mir angerufen und sich nochmal für den tolen Einsatz bedankt. Morgen telf. ich mit den Lübecker Nachrichten für einen Bericht in der Zeitung.
Liebe Grüße Gabi
gabriele
 

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon diamond » 13. Jul 2009, 22:56

das ist ja super :a007:

wir warten auf den zeitungsbericht :1clover11:
diamond
 

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon hun2dal » 15. Jul 2009, 11:25

Toll gemacht ... oh gott ich hätte Angst, dass man mal zu einem Einsatz gerufen wird, wo man nicht mehr helfen kann und nur einen toten Menschen findet.
Liebe Grüße
Astrid

Bild
Benutzeravatar
hun2dal
 
Beiträge: 955
Registriert: 03.2009
Wohnort: Nordvorpommern
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon Jessika » 15. Jul 2009, 11:53

WOW wirklich ganz großen Klasse. Ihr habt meinen vollsten Respekt!!!!!
Jessika
 

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon gabriele » 16. Jul 2009, 22:12

Wie „Sunny“ ein Menschenleben rettete Hier der Zeitungsbericht. Leider ist aus Sunny ein Zopfhund geworden. :auslachen:
Foto 2 von 4

Erfolgreiches Duo: Hier fanden Gabriele Duttler (56) und ihr kleiner Chinesischer Zopfhund „Sunny“ einen demenzkranken Camper, der sich in Pönitz am See verirrt hatte. Foto: ROESSLER
Pönitz – Kleiner Hund ganz groß: „Sunny“ ist – sind wir einmal ganz ehrlich – sicher kein Hund, dem man große Heldentaten und Leistungen attestieren würde. Aber wie so oft im Leben täuscht der erste Eindruck manchmal gewaltig: Der kleine Chinesische Zopfhund hat nämlich nicht nur die speziell ausgebildeten Suchhunde der Polizei vorgeführt, sondern vor allem einem hilflosen älteren Mann das Leben gerettet.


Große Aufregung auf dem Campingplatz Margarethenhöhe in Pönitz am See (Kreis Ostholstein): Gegen Mittag stellte eine ältere Urlauberin plötzlich fest, dass ihr Mann verschwunden sei. Die Sorge war groß: Der Rentner hatte wichtige Medikamente nicht eingenommen. Nachdem die ganze Wohnwagen- und Zelt-Anlage abgesucht war, rief die Frau die Polizei. Diese wiederum klingelte zwei Hundeführer nebst tierischem Anhang aus dem freien Tag. „Der Mann leidet an Demenz und irrte offenbar orientierungslos umher“, sagt Gabriele Duttler, die das Geschehen auf dem Campingplatz zunächst beobachtete und schließlich selbst mithalf.

Ihre Freundin, die Anlagen-Chefin Ariane Matzen, bat um Unterstützung: „Sie wusste, dass ich mit meiner ,Sunny‘ bei den Freien Mantrailern Ostholstein mitmache. In dieser Gruppe suchen wir anhand von Geruchsfährten nach vermissten Personen, um den Geruchssinn und die geistige Wachsamkeit der Hunde zu fördern. Unsere Bekannte fragte, ob ich nicht mit der Polizei nach dem Mann suchen könnte.“

Die 56-Jährige wollte – und ihre zweijährige Hündin ebenfalls: „Wir fragten die Frau des Vermissten, ob sie ein Kleidungsstück ihres Mannes habe. An einem Pyjama nahm ,Sunny‘ dann Witterung auf und lief los, immer der Nase nach“, berichtet die stolze Hundebesitzerin.

Stolz, weil es nur ein paar Minuten dauerte, bis der nur 30 Zentimeter kleine Mini-Vierbeiner offenkundig auf der richtigen Fährte war. „Vor einer mit Brennnesseln umwucherten Pferdekoppel blieb ,Sunny‘ dann stehen, wollte nicht weiter. Also nahm ich sie auf den Arm und kämpfte mich durch das Gestrüpp, bis ich den 72-Jährigen plötzlich vor mir sah“, berichtet die Camping-Urlauberin. Sie habe sich ganz schön erschrocken. Der Demenzkranke war mit seiner Kleidung in einem Stacheldrahtzaun hängengeblieben, lag mit vom Regen durchweichter Kleidung bewegungsunfähig am Boden. Um sich selbst aus der misslichen Lage zu befreien, dafür war er zu schwach.

Hilfe war schnell geholt. Der Verletzte wurde in die Eutiner Sana-Kliniken gebracht, befindet sich nach Polizeiangaben mittlerweile auf dem Weg der Besserung. „Sunny“ und Frauchen, die erst seit einem Jahr gemeinsam auf Fährtensuche gehen, sind seither die Helden des Campingplatzes. Für den kleinen Hund gab es anschließend nach der erfolgreichen Suche natürlich eine Belohnung: „Gebackene Brot-Leckerli, bestehend aus Ei, Leber und Mehl. Die liebt sie am meisten“, sagt die Hamburgerin.

Und die Polizei mit ihren Profi-Spürnasen: Ist sie ein ganz klein wenig neidisch auf den Erfolg des kleinen Zivilisten? „Gar nicht. Wir sehen das sportlich, zumal es unterm Strich doch allein darum geht, die gesuchte Person zu finden“, so Detlef Riedel von der Polizei-Direktion Lübeck. Alle Seiten sind glücklich, ein perfekteres Happyend kann man sich nicht wünschen.bas



In den letzten 7 Tagen schon 617 mal gelesen - zuletzt am 16.07.2009 um 21:31.
Leserbrief
Mailen
Drucken
PDF
Dateianhänge
1501Sunny lR 3.jpg
1501Sunny lR 3.jpg (31.49 KiB) 2390-mal betrachtet
98_0_4571347_3_gdfghdfgd_420Suny LR 2.jpg
98_0_4571347_3_gdfghdfgd_420Suny LR 2.jpg (34.65 KiB) 2390-mal betrachtet
gabriele
 

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon kerrigan » 16. Jul 2009, 22:29

Oh man und wir sind die letzten. Trotzdem gratulieren Sunnys Brüderchen und ich euch ganz herzlich. Das ist echt super. Respekt kann ich nur sagen. Bin total begeistert was ihr als Gespann geleistet habt!!
kerrigan
 

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon Zuarin » 17. Jul 2009, 09:48

Sorry, ich hab es jetzt erst gelesen!

WOW!!! Das ist eine absolut saustarke Leistung!!! :a007:
Ich gratuliere euch beiden! Ihr seid ein tolles Team!
Bitte macht weiter so! Ihr seid ein Aushängeschild für unsere Rasse! Ihr seid der Beweis, dass es eben nicht irgendwelche kleinen überzüchteten Qualzucht-Couch-Potatos sind, sondern richtige vollwertige Hunde, die sogar Menschenleben retten können!!!

Ihr habt allen Grund wahnsinnig stolz auf euch zu sein!!! Ihr seid spitze! :a007:
Zuarin
 

Re: Ein Stern für ein Leben

Beitragvon sylvia » 17. Jul 2009, 21:03

gabi, das was du aus sunny gemacht hat,macht mich glücklicher als jeder sieg auf einer hundeschau :a007:
und: zopfhunde sind einfach toll,wenn auch noch eine ganz junge rasse! :auslachen:
sylvia
 

VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron